Sanierung der Ortsdurchfahrt beginnt am 17. Juni

Großbaustelle in Brüninghausen: Der Landesbetrieb Straßen.NRW lässt die Ortsdurchfahrt über die gesamte Länge von rund zwei Kilometern sanieren. Die umfangreichen Arbeiten an der Versestraße (L694) erfolgen in zwei Etappen und beginnen am kommenden Montag, 17. Juni. Der erste Bauabschnitt liegt zwischen dem Ortsausgang am Schemmer Teich und den Einmündungen zur Leifringhauser Straße und Platehofstraße – und bedeutet für voraussichtlich sechs Monate eine Vollsperrung. Zuständig für die Baumaßnahme ist der Landesbetrieb Straßen.NRW.

Nicht nur die von Rissen und Löchern durchzogene Asphaltdecke der L694, sondern auch der Untergrund der Fahrbahn soll erneuert werden. Dafür hat Straßen.NRW bei einer Informationsveranstaltung im April Arbeiten in einer Tiefe von bis zu 70 Zentimetern angekündigt. Auch das Anheben und Begradigen der Fahrbahn sind vorgesehen, damit Regenwasser künftig besser ablaufen kann. Bei den Tiefbauarbeiten sollen außerdem bei Bedarf Strom- und Wasserleitungen ausgetauscht werden.

Die Vollsperrung der Versestraße im Bereich des ersten Bauabschnitts führt dazu, dass Verkehrsteilnehmer eine weiträumige Umleitung in Kauf nehmen müssen. Die Ausweichstrecke führt über die Werdohler Landstraße, Bräuckenstraße, Herscheider Landstraße sowie Treckinghauser Straße und Platehofstraße und wird entsprechend ausgeschildert. Von der Vollsperrung ausgenommen sind einzig und allein Anlieger, die ihre Grundstücke laut Straßen.NRW trotz der Bauarbeiten jederzeit erreichen und verlassen können.

Im kommenden Jahr setzt der Landesbetrieb die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Brüninghausen fort. Dann wird der Abschnitt der Versestraße erneuert, der sich zwischen den Einmündungen zur Platehof- und Leifringhauser Straße und der Brüninghauser Halle am anderen Ortsausgang befindet. Auch der zweite Bauabschnitt zieht eine mehrmonatige Vollsperrung nach sich. Wann genau diese Arbeiten beginnen, steht aktuell noch nicht fest. Bei der Infoveranstaltung im April dieses Jahres nannte Straßen.NRW aber den Herbst 2025 als Zeitraum für die geplante Fertigstellung.

Lüdenscheid, 14. Juni 2024